Familie ist kein Wunschkonzert

Posted by on Feb 15, 2017 in Fiction, Long

Continue

Langspielfilm | Länge: 89 min | Produzent: ARD DEGETO, RealFilm Berlin

Die Eltern feiern Silberhochzeit auf dem Ponyhof – die Töchter machen Praktikum und wohnen zur Zwischenmiete…

Zwei Generationen – zwei Lebensstile. Während Marion (55) und Joos (57) ein sehr gediegenes und idyllisches Leben auf der Hallig Oland führen, kämpfen sich ihre drei Töchter in der Großstadt durch ihre chaotischen Leben. Hin- und hergerissen zwischen eigenen Träumen und den Ansprüchen, die heute an junge Frauen um die 30 eben so gestellt werden.

Laura (31) steckt in einer eingefahrenen Beziehung fest, die ihr zwar finanzielle Sicherheit bietet, aber jegliche Leidenschaft vermissen lässt. Die emanzipierte Kristin (29) kämpft seit Jahren um ihre Karriere in einer Männerbranche, als sie feststellen muss, dass sie schwanger ist und nicht mal weiß, von wem. Und Philomena (25), die sich immer und überall fehl am Platz fühlt, hat gerade mal wieder ein Praktikum abgebrochen, diesmal bei der Kripo. Grund: Bevor sie auf Verbrechersuche geht, sollte sie sich erstmal selbst finden…

Als die drei Schwestern sich auf einen Roadtrip einmal längs durch Deutschland begeben, um mit ihren Eltern deren langjähriges Liebesglück zu feiern, behält Philomena den wahren Anlass für ihren Rauswurf beim Praktikum zunächst für sich. Durch einen unautorisierten DNA-Test in der Forensik hat sie herausgefunden, dass sie nicht die leibliche Tochter von Joos ist und das Eheglück der Eltern damit gar nicht so perfekt, wie alle immer dachten. Doch im Laufe der Reise erfahren auch die beiden Schwestern, dass Philomenas Ansinnen nicht die Feier mit den Eltern ist. Sie will die Silberhochzeit platzen lassen, das große Familiengeheimnis lüften.

Zwei Tage in einem ausrangierten Feuerwehrauto auf der Strecke von München nach Oland haben sie Zeit – zu quatschen, im Stau zu stehen, ne Menge Geld zu gewinnen, eine Tramperin mitzunehmen, einen Tankshop auszurauben, sich richtig zu verknallen, Helden zu spielen, eine Maus zu beerdigen, Jobs zu kündigen, einen biologischen Vater kennen zu lernen, wegzulaufen, sich zu streiten und wiederzufinden. Und dabei der Frage auf den Grund zu gehen, wer sie sind und was das eigentlich bedeutet, eine Familie zu sein.

FAMILIE IST KEIN WUNSCHKONZERT gewann 2014 den von der DEGETO ausgelobten Nachwuchspreis IMPULS, wurde im Anschluss von Nadine und Sebastian als Drehbuch entwickelt und im Sommer 2016 unter der Regie von Sebastian gedreht. Sendetermin ist im Mai 2017 in der ARD.

Bis zum 05.08. 2017 kann der Film übrigens in der Mediathek angeschaut werden.

Tags: