Continue

Showreel – Regisseur Sebastian Hilger

Sebastian begann 2003 nach langjähriger Filmleidenschaft mit der Regie und Produktion erster eigener Filmprojekte, und nahm nach mehreren Praktika im Verleih und im Licht- und Grip-Department 2005 ein Studium der Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft an der Universität Köln auf.

Dort realisierte er gemeinsam mit anderen Studierenden zahlreiche Kurzfilmprojekte und gründete 2006 im Zuge des Langfilmprojektes AYUDA die footsteps filmproduktion. Seitdem war er als Produzent, Regisseur, Kameramann, Oberbeleuchter und Cutter für fiktionale Filme, Auftragsarbeiten, Imagefilme und Dokumentationen in Konzeption, Produktion und Postproduktion tätig.

Neben seinem Studium arbeitete Sebastian für das Theater der Studiobühne Köln als Techniker und leitete die Abteilung Unifilm der Universität Köln. In Tutorien am Institut für Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft und Workshops an der Studiobühne brachte Sebastian anderen Studierenden das praktische Arbeiten im Bereich Film nahe.

Nach Abschluss seines Studiums in Köln 2011 wurde er an der Filmakademie Ludwigsburg im Studiengang Regie angenommen und realisierte dort die Filme TIM SCHRÖDER UND DAS ENDE ALLER TAGE, DIE WELT DA DRAUSSEN, MARDER und seinen Diplomfilm WIR SIND DIE FLUT.

Filmographie als szenischer Regisseur:

 ——————————————-

2019 – “Liebe verjährt nicht” – (TV – Moviepool, ARD DEGETO, 90min)

 ——————————————-

2017 “Familie ist kein Wunschkonzert” – (TV – RealFilm, ARD DEGETO, 90min)

 ——————————————-

2016 “Wir sind die Flut” (KINO – AnnaWendt Film, RBB, 90min)
PREMIERIE Berlinale 2016 “Perspektive Deutsches Kino”
Gewinner des Publikumspreises auf dem 34. Torino Film Festival 2016
Gewinner des Achille Valdata Preises auf dem 34. Torino Film Festival 2016
Nominiert in der Kategorie „Bester abendfüllender Spielfilm“ beim First Steps Award 2016
Nominiert für den „Michael-Ballhaus-Preis“ für die beste Kamera beim First Steps Award 2016
Nominiert für den NDR Filmpreis für den Nachwuchs Internationales Filmfest Emden-Norderney 2016
Nominiert für den Creative Energy Filmpreis Internationales Filmfest Emden-Norderney 2016
Nominiert für „Beste Produktion“ beim Studio Hamburg Nachwuchspreis 2016
Nominiert für den „Produzentenpreis“ bei Sehsüchte 2016

 ——————————————-

2014 “MARDER” (FilmAKA, SWR, BR, ARTE, 30min)
Teilnahme Hofer Filmtage 2015

 ——————————————-

2013 “Die Welt da draußen” (FilmAKA, 18min)

 ——————————————-

2012 “Tim Schröder und das Ende aller Tage” (FilmAKA, 7min)
Teilnahme Filmfestival Münster
Teilnahme Filmschau BW
Teilnahme Cinemagic Belfast
Teilnahme ITFS Stuttgart
Teilnahme Highlights FILMAKADEMIE AWARD: 2. Publikumspreis
Teilnahme ANIMAYO Festival, Gran Canaria
Teilnahme 6th CMS International Children’s Film Festival, Indien
Teilnahme Internationales Filmfest Emden-Norderney
Teilnahme FIFE Casablanca
Teilnahme ZLIN Film Festival, Czech Republic
Teilnahme Kinderkurzfilmtage Rolle Vorwärts 2015 Flensburg

 ——————————————-

2011 “Auf der Suche” (Kurzfilm, Drama, 7min)

 ——————————————-

2011 “Im dritten Jahr” (Kurzfilm, Drama, 7min)
Teilnahme Clip Award Festival Mannheim
Teilnahme Blue Monday Institusfestival Uni Köln
Teilnahme OpenAir Festival UTOPIA Pfaffenhausen
Teilnahme Los Gurkos International Short Film Festival Innsbruck
Teilnahme Poolbar.at Filmfestival Feldkirch
Teilnahme Filmfestival Oberursel
Teilnahme Kurzfilmfestival Unlimited Köln

 ——————————————-

2009 „Als gäbe es ein Morgen“ (Kurzfilm, Musical, 6min)
Publikumspreis Cologne 47elf Festival 2010,
Teilnahme FISH-Festival 2010 Rostock,
Teilnahme REC-Medienfestival Berlin

 ——————————————-

2007-2009 “Ayuda” (Kinofilm, Mystery-Krimi, 100min)

 ——————————————-

Sebastians Eintrag bei Crew United

  • Showreel – footsteps 2015

  • Showreel – Autorin Nadine Gottmann